logo msp mit Schrift Flyer

  • Header01

Unser Qualitätsanspruch

Nichts ist so gut, dass man es nicht noch besser machen könnte. Wir geben immer unser Bestes, denn wir pflegen und betreuen unsere Klienten so, wie wir selbst gepflegt und betreut werden möchten.

Unsere Bildung - Unser Können

Zu den Besonderheiten unseres Intensivpflegedienstes zählt fraglos unser Bildungsanspruch, denn Herz und Kompetenz gehören bei uns zusammen.

Wir sind seit vielen Jahren regelhaft als Dozenten in verschiedenen Aus-, Fort- und Weiterbildungen tätig.

Wir, die Leitung der MSP – Intensivpflege, selbst ausgebildete Atmungstherapeuten DGP mit jahrelanger Erfahrung im klinischen und außerklinischen Intensivbereich geben unser Wissen gern weiter.

Dies tun wir in regelmäßigen Fortbildungen. Außerdem haben wir in enger Kooperation mit dem Bildungsinstitut für Gesundheits- und Sozialberufe gGmbH (BIGS), einem anerkannten Weiterbildungsanbieter für die staatlich geregelte Fachweiterbildung Fachpflege für Anästhesie und Intensivpflege, auf Basis der für die außerklinische Beatmungspflege relevanten S2-Richtlinie einen Basiskurs entwickelt, welchen allen Mitarbeitern von MSP – Intensivpflege absolvieren.

Theorie ist die Basis für das Denken und Reflektieren können von Pflege und damit Grundlage für das praktische „Können“.

Das sagt der MDK 

Hier einige kurze Auszüge aus den Prüfberichten der erfolgten Qualitätsprüfungen durch den MDK (Medizinischer Dienst der Krankenversicherung) zur Qualität der Pflege und Betreuung durch MSP-Intensivpflege:

2018:

„Insgesamt ist festzustellen, dass die Maßnahmen des einrichtungsinternen Qualitätsmanagements vollständig hinterlegt sind und vorbildlich im Sinne des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses wirken.“

„Im Behandlungs-/Pflegeprozess ist als Resümee ein in höchstem Maße bewahrheitetes Qualitätsniveau zu attestieren.“

„Die Qualitätsprüfung, einschließlich Beratung, war geprägt von einem sehr freundlichen, sachlichen und kooperativen Dialog.“

2017:

„Der Einrichtung kann intensivspezifisch ein beachtliches fachliches Know-how attestiert werden.“

„Zu den im Bericht aufgezeigten Abweichungen von den Anforderungen herrschte Konsens. Durch das Prüfteam wurden an beiden Prüftagen sowohl positive Aspekte hervorgehoben, als auch den Gesprächspartnern entsprechende Empfehlungen bzw. notwendige Maßnahmen zur Qualitätssicherung bzw. Qualitätsverbesserung gegeben.“

„Die Qualitätsprüfung und Beratung verlief in einer sehr freundlichen, sachlichen und kooperativen Atmosphäre.“

Wir danken den Mitarbeitern des MDK, für den konstruktiven Dialog, die Offenheit für den fachlichen Austausch sowie das Aufzeigen von „blinden Flecken“, welche manchmal in der täglichen Arbeit entstehen, vor denen auch wir (noch) nicht gefeit sind... Wir arbeiten aber dran...

ekg herz

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok